Über uns

Markenvielfalt und Qualität rund ums Nähen und Bügeln

Der technische Fortschritt macht auch in unserer Branche nicht halt. Nähmaschinen mit Digitaldisplays, modernen Geräte mit PC-Anschluß, Stickcomputer und technisch ausgereifte Overlockmaschinen wohin man blickt. Doch dadurch wird das Nähen nicht komplizierter, sondern im Gegenteil um einiges einfacher. Streng genommen muss man heutzutage zum Nähen mit einer Nähmaschine nicht einmal mehr nähen können.

Unsere große Markenauswahl ist eine unseren zahlreichen Stärken. Über 70 verschiedene Nähmaschinen, Overlocker und Büglermaschinen sind jederzeit vorführbereit. Qualität wird auch bei preiswerten Maschinen garantiert. Wer eine einfache Maschine mit den wichtigsten Grundfunktionen braucht, findet bei uns preiswerte Modelle. Außerdem gibt es eine Vielfalt von Nähzubehör aller Art
 
Wer sich beim Bügeln Zeit sparen will, findet bei uns zahlreiche Bügelsysteme, Walzenbügler, und Bügelpressen.



 
Unser Museum
 
 
    

Historie und Entwicklung

1920

Am 01. März 1920 ließ sich der Mechaniker Johann Josef Schanbacher als Nähmaschinenhändler mit Werstattbetreib in Esslingen - Wäldenbronn, Schulstr. 17 nieder1924 Ab Mai
1924 wurde das Sortiment mit Fahrrädern ergänzt.

1925

 Am 01. Juli 1925 tritt sein Sohn Mechaniker - Meister Richard Schanbacher in die Firma ein. Der Sitz der Firma wird nach Esslingen, Mittlere Beutau 8 verlegt.

1927

Ab 1927 werden durch Frau Emma Schanbacher Nähmaschinen- und Stickkurse abgehalten.

1952

Der heutige Chef, Mechaniker- Meister Richard Schanbacher jun. tritt 1952 in die Firma ein.

1959

Frau Helga Schanbacher tritt in die Firma ein.

1959

am 27. November 1959 Organisation und Start der ersten PFAFF Kindermodenschau das "Rote Kleidchen" in Esslingen!

1964

Bezog die Firma den damaligen Neubau am heutigen Standort in der Küferstr. 30-34. ca. 300 qm, wo das Unternehmen heute noch seinen Sitz hat.

1969 

Die Firma Richard Schanbacher wird exklusiv - Händler für Pfaff Nähmaschinen für den Kreis Esslingen.

1975

Ein Fahrradlager in der Kiesstr.9 mit ca. 300 qm für 1500 Fahrräder wird gebaut.

1993

Die 4. Generation die Steurfachwirtin Petra Schanbacher und der Kaufmann Markus Schanbacher treten in die Firma ein.

1997

Die Firma konzentriert sich auf Nähmaschinen, Overlocker, Bügelmaschinen, Kurz- und Modewaren.



1920





Um 1930

Um 1950

1964 bezog er den damaligen Neubau am heutigen Standort in der Küferstraße 30-34.

 1964











2014